Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

BR/PR/JAV-Tagung

100 Jahre Betriebsrätegesetz

22.01.2020 | Vor 100 Jahren – am 4. Februar 1920 – wurde das Betriebsrätegesetz verabschiedet. Vorausgegangen waren Streiks und blutige Kämpfe für wirkliche Demokratie und Mitbestimmung der arbeitenden Menschen an der politischen und ökonomischen Entwicklung. Vorausgegangen war eine niedergeschlagene Revolution und mit dem Ende des Ersten Weltkrieges auch der Untergang der Monarchie. Und obwohl damals die wirklichen Mitbestimmungsrechte fehlten, hat das Betriebsrätegesetz die Türen aufgestoßen für das, was wir heute Tarifautonomie, Betriebsverfassung und Arbeitsgerichtsbarkeit nennen.

Aktuelles
...

Organisationswahlen 2020-2023

Mitreden. Mitentscheiden. Mitgestalten.

14.01.2020 | Liebe Kolleginnen und Kollegen, mit der Wahl des IG Metall Vorstandes auf dem Gewerkschaftstag in Nürnberg im Oktober 2019 haben die Organisationswahlen in unserer Gewerkschaft begonnen.

Aktuelles
...

Protestkundgebung - 20.12.2019

Beschäftigte bei SITECH machen ihrem Ärger Luft

20.12.2019 | Die Beschäftigten der SITECH Hannover haben heute im Rahmen einer Kundgebung vor dem Werkstor 3 des Volkswagen Werks ihrem Ärger über die Gefährdung des gesamten Standorts seitens des Managements und der Konzernmutter VW Luft gemacht.

Aktuelles
...

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2020

Frohe Weihnachten, schöne Feiertage und ein gesundes, neues Jahr 2020 wünschen Euch und allen Kollegen*Innen Die VKL der Deutschen Messe Kalle, Matthias, Stephan & Susanne

Deutsche Messe
...

Am Freitag, den 20.12.2019 von 13:30 - 14:30 Uhr

Protest gegen den geplanten Stellenabbau bei SITECH Hannover

17.12.2019 | Die IG Metall Hannover ruft die Beschäftigten von Sitech Hannover zu einer Kundgebung für den Erhalt der Arbeitsplätze am hannoverschen Standort der VW-Tochter auf.

Aktuelles
...

Massiver Stellenabbau bei SITECH in Hannover geplant

IG Metall fordert langfristige Standortsicherung und Ausschluss von betriebsbedingten Kündigungen

11.12.2019 | Die Geschäftsleitung der SITECH Sitztechnik GmbH plant einen massiven Arbeitsplatzabbau am Standort Hannover. Nach Unternehmensplanungen sollen in den kommenden Jahren von den 470 Arbeitsplätzen mehr als 200 Arbeitsplätze abgebaut werden. Dies hat der Arbeitgeber dem Gesamtbetriebsrat mitgeteilt und zu Verhandlungen bezüglich Interessensausgleich und Sozialplan aufgefordert.

Aktuelles
...

Kundgebung vor dem Werkstor

Beschäftigte bei Hydro gehen in die Offensive

10.12.2019 | Die Beschäftigten bei Hydro kämpfen um den Erhalt der Tarifbindung auch über den geplanten Betriebsübergang hinaus.

Aktuelles, Bildergalerie, Metall- und Elektroindustrie
...

Auf nach Braunschweig

Stoppt die AfD! Gemeinsam gegen den AfD-Bundesparteitag in Braunschweig

28.11.2019 | am 30.11.2019 und 01.12.2019 will die AfD ihren Bundesparteitag in der Volkswagenhalle in Braunschweig durchführen. Das Bündnis gegen Rechts Braunschweig ruft dazu auf, gemeinsam mit demokratischen, gewerkschaftlichen, antifaschistischen, sozialen und kulturellen Initiativen, Organisationen, Religionsgemeinschaften und Parteien auf die Straße zu gehen, um unseren Protest und Widerstand gegen den Rechtsruck zum Ausdruck zu bringen. Den kompletten Aufruf des Bündnisses und den geplanten Ablaufplan der Kundgebungen sowie Großdemonstration könnt ihr der Anlage im Anhang entnehmen.

Aktuelles
...

Journalist*innen gegen Nazis verteidigen!

Aufruf zur Demonstration gegen die NPD am 23.11.2019

21.11.2019 | Journalist*innen gegen Nazis verteidigen! Angriffen auf die Pressefreiheit entgegentreten! In einem Aufruf zu einer Demonstration der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) in Hannover am Samstag, den 23. November 2019, wird eine neue Grenze der Aggressivität überschritten: drei Kollegen des NDR werden beim Namen genannt. Die persönlichen Bedrohungen gegen demokratische Journalist*innen und ihre Familien erreichen eine neue Dimension. Es soll ein Klima der Angst und der Einschüchterung geschaffen werden, das sich letztlich gegen die Pressefreiheit und weitere Grundrechte richtet.

Aktuelles
...

Einigung im Tarifkonflikt

IG Metall und Hanomag Lohnhärterei erzielen Verhandlungsergebnis

18.11.2019 | In der 8. Tarifverhandlung zwischen IG Metall und der Hanomag Lohnhärterei konnte ein Verhandlungsergebnis erzielt werden. Dieses enthält erste Schritte zur Heranführung der Entgelte und sonstigen Arbeitsbedingungen an das Niveau der Flächentarifverträge der Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen. Für etliche Beschäftigte bedeutet das ein Plus von 300 € pro Monat. Darüber hinaus wurde eine Verhandlungsverpflichtung über den Abschluss eines Heranführungstarifvertrags bis zum 31. März 2020 vereinbart. Damit konnte zunächst eine weitere Eskalation des Tarifkonflikts verhindert werden.

Aktuelles, Betriebe / Branchen, Metall- und Elektroindustrie, Presseinfos
...