Meldungen

IG Metall fordert Tarifvertrag für die Beschäftigten der Hanomag Lohnhärterei GmbH in Hannover

Erste Verhandlungsrunde mit Arbeitgeber bringt kein Ergebnis

28.05.2019 | Die IG Metall fordert die Arbeitsbedingungen der Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen für die Beschäftigten der Lohnhärterei Hanomag GmbH, durch Abschluss eines Anerkennungstarifvertrages, umzusetzen. Grund für die Forderung nach einem Anerkennungstarifvertrag ist die Einkommenssituation der Beschäftigten.

Aktuelles
...

Schritt für Schritt ins Paradies! Wege aus dem Neoliberalismus.

WIE WOLLEN WIR LEBEN? WIE WOLLEN WIR ARBEITEN?

23.05.2019 | Genossenschaften sind seit jeher eng verknüpft mit der Arbeiterbewegung und Vorstellungen von demokratischem und gemeinschaftlichem Arbeiten und Leben. Heute, in Zeiten wachsender sozialer Ungleichheit, finden viele diese Form der Organisierung interessant. Neue Produktionsgenossenschaften werden gegründet, Mieter, Aktivisten und Politiker machen sich z.B. für die Sozialisierung von profitorientierten Wohnungsunternehmen stark und für deren Umwandlung in Genossenschaften.

Aktuelles
...

Warnstreik bringt den Durchbruch: Tarifabschluss bei Hänsel Processing GmbH erreicht

IG Metall: Volle Anerkennung aller Tarifverträge ab 2020

22.05.2019 | Am Dienstag, den 21.05.2019 wurde zwischen der IG Metall und Hänsel Processing ein Verhandlungsergebnis zur vollen Rückkehr in die Tarifbindung erzielt. Die Einigung im Tarifkonflikt wurde nach insgesamt vier Verhandlungsrunden und mehreren Aktionen der Belegschaft erreicht. So fanden in den letzten zwei Wochen, am 8. und 17. Mai, Warnstreiks vor dem Betrieb statt, sowie eine verhandlungsbegleitende Aktion am 30. April im Rahmen der ersten Verhandlungsrunde zwischen IG Metall und Arbeitgeber.

Aktuelles
...

Die IG Metall Funktionärskonferenz zum Schwerpunkt Europa

Interessante Diskussionen wenige Tage vor der Europa-Wahl

20.05.2019 | Am 18. Mai 2019 hat die sehr gut besuchte Funktionärskonferenz der IG Metall Hannover im HCC stattgefunden. Beim Treffen waren ca. 200 Teilnehmer/innen aus dem Handwerks- und Industriebetrieben Hannovers und der Region anwesend.

Aktuelles
...

EuGH misstraut Vertrauensarbeitszeit

18.05.2019 | Die Gewerkschaft Comisiones Obreras hatte geltend gemacht, dass Arbeitgeber die täglichen Arbeitszeiten der Beschäftigten erfassen müssten, da nur so der im spanischen Recht vorgesehenen Verpflichtung, den Arbeitnehmervertretern die monatlich geleisteten Überstunden zu übermitteln, genüge getan werden könne. Das spanische Gericht Audiencia National hatte Zweifel an der Vereinbarkeit der spanischen Regelung mit der Arbeitszeitrichtlinie 2003/88/EG und legte die Frage dem EuGH vor. Der EuGH kommt zu dem Schluss, dass die Arbeitszeitrichtlinie und die Charta der Grundreche die Mitgliedstaaten dazu verpflichte, sicher zu stellen, dass Arbeitgeber ein objektives, verlässliches und zugängliches System einzurichten, mit dem die von einem jeden Arbeitnehmer geleistete tägliche Arbeitszeit gemessen werden kann.

Aktuelles
...