Aktuelle Meldungen: Metall- und Elektroindustrie

Für gute und sichere Arbeitsplätze europaweit

IG Metall und Eurobetriebsräte von Johnson Controls in Brüssel

06.10.2017 | Hannover/Brüssel – Die Produktion von Bleibatterien hat Tradition in Hannover. Seit vielen Jahrzehnten fertigt Johnson Controls Power Solutions (vormals VARTA) von Hannover-Marienwerder aus Starterbatterien für den PKW- und LKW-Bereich. Keine ungefährliche Tätigkeit, da Blei für den menschlichen Organismus hochgiftig ist, wenn man nicht unter streng kontrollierten Bedingungen damit umgeht. Dies wird in ständiger Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat in europaweit vorbildlicher Weise bei Johnson Controls praktiziert.

Aktuelles, Metall- und Elektroindustrie
...

Positionen zur Leiharbeit in den Betrieben

IG Metall befragt KandidatInnen für den Bundestag

24.04.2017 | Mittlerweile gibt es etwa eine Million Leiharbeitnehmer in Deutschland, leider häufig immer noch mit schlechteren Konditionen. Das muss wirksam begrenzt werden. Denn: Flexibilität wird von den Menschen eingefordert, die Unsicherheit der Betroffenen wirkt sich auf viele Lebensbereiche (Entgeltperspektive, sicherer Arbeitsplatz, Entwicklungsmöglichkeiten, Familien- und Lebensplanung) aus. Neue gesetzliche Regelungen sollten Verbesserungen für Menschen in Leih-/Zeitarbeit bedeuten. Gewerkschaften und Betriebsräte brauchen mehr Mitbestimmung bei Leiharbeit. Abweichende Regelungen vom Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) darf es nur mit Tarifvertrag geben.

Aktuelles, Metall- und Elektroindustrie
...

Regelungen zur Leiharbeit

Kurzinformation zu den „Veröffentlichungen“ neue TV Regelungen Leiharbeit in der Metallindustrie

20.04.2017 | Liebe Kolleginnen und Kollegen, gestern wurde in Print- und Rundfunkmedien derart berichtet, dass der Eindruck entsteht, die bisherigen Regelungen des TV LEIZ (Leih- und Zeitarbeit) mit den Beschäftigungsgrenzen 18/24 Monaten werden durch eine Regelung mit 48 Monaten generell abgelöst.

Aktuelles, Metall- und Elektroindustrie
...

Logistik

Auch die vierte Tarifverhandlung ohne Ergebnis. Warnstreik bei Schnellecke Hannover.

03.04.2017 | Hannover – Die Beschäftigten der Schnellecke Logistics GmbH am Standort Hannover erhöhen den Druck. Auch die vierte Tarifverhandlung hat keine Lösung des Konflikts gebracht, da die Arbeitgeberseite einen Sonderweg durchsetzen will. Für Freitag den 31.03.2017 rief die IG Metall deswegen zum mehrstündigen Warnstreik und zur Kundgebung vor dem Werktor von VW Nutzfahrzeuge auf.

Aktuelles, Metall- und Elektroindustrie
...

70 Jahre Kampf um die Mitbestimmung

70 Jahre Betriebsrat bei WABCO

06.02.2017 | Am 8. Januar 1947 wurde bei Westinghouse (heute WABCO) in Hannover die erste Betriebsvereinbarung von Geschäftsführung und Betriebsrat unterzeichnet und damit faktisch die Geburtsurkunde des Betriebsrates.

Aktuelles, WABCO, Metall- und Elektroindustrie
...