Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Beschäftigte unterstützen Forderung im Kfz-Handwerk

25.05.2021 | Die Tarifrunde im Kfz-Handwerk steht in den Startlöchern. Die Beschäftigten mehrerer Autohäuser in Hannover machen bereits während der Friedenspflicht deutlich, dass sie hinter der Forderung der IG Metall stehen: 4 Prozent mehr Entgelt für die nächsten 12 Monate, Individuelle Wahlmöglichkeiten zwischen Geld und Zeit und eine überproportionale Erhöhung des Ausbildungsvergütung. Auch Gespräche zur Verbesserung der betrieblichen Ausbildung in der Branche soll es nach dem Willen der IG Metall geben.

VW Autombile Hannover, Autohaus Podbi; Foto: IG Metall

Am 19. Mai 2021 fand bereits die erste Tarifverhandlung für Niedersachsen statt. Sie endete ohne Ergebnis. Die nächsten Verhandlungen sind erst nach Ablauf der Friedenspflicht terminiert. Alle Zeichen stehen also auf Warnstreik.

Unsere Kolleginnen und Kollegen laufen sich bereits mit T-Shirt und Banner-Aktionen in der Mittagspause warm

Aktuelles, Bildergalerie
...