Meldungen

Umsetzung Tarifergebnis 2018

Die Frist läuft! Kurze Vollzeit jetzt beantragen!

04.06.2018 | Das Ergebnis der Tarifrunde 2017/2018 in der Metall- und Elektroindustrie hat nicht nur mehr Geld gebracht. Ab dem Jahr 2019 haben Beschäftigte in tarifgebundenen Betrieben der Branche ein Recht auf eine befristete Verkürzung ihrer Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden für einen Zeitraum zwischen 6 und 24 Monaten. Danach erhöht sich die Arbeitszeit wieder auf Vollzeit 35 Stunden oder ein Folgeantrag kann gestellt werden. Wichtig: Wer ab dem 1. Januar 2019 von dieser neuen Regelung Gebrauch machen will, muss bis zum 30. Juni 2018 einen Antrag in der Personalabteilung eingereicht haben!!!

Aktuelles, Metall- und Elektroindustrie
...

Spendenübergabe

500 € für das Frauenhaus Hannover

25.05.2018 | Im Rahmen des Kaffee- und Kuchenbuffets im IG Metall Zelt auf dem 1. Mai-Fest konnten sehr erfolgreich Spenden gesammelt werden. Aufgerundet durch die IG Metall Hannover ergab sich ein stolzer Betrag in Höhe von 500 €, den wir nun an das Frauenhaus Hannover weitergegeben haben. Die Spende wurde symbolisch durch den Ortsfrauenausschuss Hannover übergeben.

Aktuelles
...

Persönliche Einladung für Mitglieder der IG Metall

50 % günstiger zur CEBIT 2018

22.05.2018 | Vom 11. bis 15. Juni 2018 findet die CEBIT 2018 in Hannover statt. In diesem Jahr haben die Veranstalter ein neues Konzept entwickelt. Mitglieder der IG Metall erhalten einen Rabatt in Höhe von 50 % auf ein Dauer-, Fireside- oder Studententicket.

Aktuelles
...

Treffen der Betriebsratsvorsitzenden und stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden

Solidarität mit unseren Kolleginnen und Kollegen bei der Firma Jungenthal-Waggon GmbH

15.05.2018 | Die Nachricht über die Schließungspläne der Jungenthal-Waggon GmbH in Hannover Misburg hat uns und unsere Kolleginnen und Kollegen im Betrieb geschockt.

Aktuelles, Metall- und Elektroindustrie
...

Widerstand gegen Schließungspläne

Jungenthal Waggon - Beschäftigte wehren sich

09.05.2018 | Nach der Entscheidung des Unternehmens Jungenthal Waggon GmbH und des Mutterkonzerns GATX, ohne Ankündigung den Betrieb im hannoverschen Misburg am 2. Mai zu schließen und die Beschäftigten freizustellen, lassen letztere diese für sie existenzbedrohende Situation nicht unkommentiert. Im Anschluss an eine offene Mitgliederversammlung der IG Metall Hannover mit über 50 Teilnehmern beteiligten sich die Waggonbauer an einer Fotoaktion.

Aktuelles, Metall- und Elektroindustrie, Presseinfos
...