1. Mai 2018

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter demonstrieren trotz Wind und Kälte

03.05.2018 | Viele Metallerinnen und Metaller als auch Mitglieder anderer Gewerkschaften haben sich auch in diesem Jahr an der traditionellen Demonstration und Kundgebung zum Tag der Arbeit beteiligt. Vom Küchengarten zog der Demonstrationszug zum Trammplatz vor das neue Rathaus.

Auf der dort stattfindenden Kundgebung begrüßte der neue Regionsgeschäftsführer, Torsten Hannig, die Kolleginnen und Kollegen. Auch Oberbürgermeister Stefan Schostok sprach ein Grußwort. Darauf folgten Beiträge der Gewerkschaftsjugend und die Hauptrede, die in diesem Jahr von der Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Marlis Tepe, gehalten wurde.

Aufwärmen konnten sich die Demonstrantinnen und Demonstranten unter anderem im Zelt der IG Metall Hannover bei Kaffee und Kuchen. Dort fand nach der Hauptkundgebung eine Podiumsdiskussion zum Tarifabschluss in der Metall und Elektroindustrie und bei Volkswagen statt. Bertina Murkovic (VWN), Jens Schäfer (WABCO) und Nicola Lopopolo (Renk) berichteten von ihren Erfahrungen und bewerteten gemeinsam, moderiert von Dirk Schulze, das Ergebnis.

Collagen von den Warnstreiks und Powerstreiks konnten bewundert werden (siehe Bildergalerie) und wer wollte konnte beim Quiz der IG Metall sein gewerkschaftspolitisches Wissen testen und tolle Preise gewinnen.

Das Kaffee- und Kuchenbuffet wurde in diesem Jahr gegen Spende angeboten. Zusammenkommen ist ein stolzer Betrag in Höhe von 500 €, den die IG Metall Hannover an das Frauenhaus Hannover e.V. spenden wird.

Aktuelles, Bildergalerie
...